top of page
  • Autorenbildsabinekoenig2

Achtsamkeit in der Familie

Rituale und Anregungen für euren Alltag


In unserer hektischen Welt, in der der Alltag oft von Terminen, Verpflichtungen und Technologie bestimmt wird, ist es wichtig, Momente der Achtsamkeit und des Innehaltens zu schaffen. Diese Momente bieten nicht nur Raum zur Entspannung, sondern fördern auch die Verbundenheit innerhalb der Familie.


Kinder benötigen ebenso wie Erwachsene Momente der Achtsamkeit, um sich zu entspannen und zur Ruhe zu kommen.

Achtsamkeit ist wichtig, weil sie Kindern hilft, sich selbst besser wahrzunehmen und mit ihren Emotionen umzugehen. Durch achtsame Praktiken lernen Kinder, im gegenwärtigen Moment zu leben, Stress abzubauen und ein tieferes Verständnis für sich selbst und andere zu entwickeln. Diese Fähigkeiten sind entscheidend für ihre emotionale Gesundheit und ihr Wohlbefinden, sowohl in der Kindheit als auch im späteren Leben.


Hier ein paar kreative Rituale, um Achtsamkeit in den Familienalltag zu integrieren:


Gemeinsame Naturerkundungen: Planen Sie regelmäßige Ausflüge in die Natur, sei es in den Wald, an den Strand oder in den nahegelegenen Park. Nehmen Sie sich Zeit, um die Umgebung bewusst wahrzunehmen, Vögel zu beobachten, Blumen zu bestaunen und die frische Luft zu genießen. Sammeln Sie dabei auch gerne Naturmaterialien wie Blätter, Steine oder Zapfen, die Sie später für Bastelprojekte verwenden können.


Achtsames Spazierengehen: Oft gehen wir den Weg und nehmen gar nicht wahr, was wir alles entdecken könnten. Bitten Sie die Kinder, auf ihre Sinne zu achten und die Geräusche, Gerüche und Texturen um sie herum wahrzunehmen. Wer sieht all die kleinen Tiere am Weg, die schönen Blumen, hört die Geräusche der Tiere um euch herum. Macht eine Rätselrallye daraus. z. B. Wer kennt das Tier, dass da gerade ruft? Welche Blume riecht da so gut? Welches Tier könnte dieses Loch in die Erde gemacht haben? usw.






Naturkunst: Geht gemeinsam in die Natur und sammelt Naturmaterialien wie Blätter, Äste, Steine und Blumen. Verwendet sie, um kunstvolle Collagen, Mandalas oder Landartwerke zu gestalten. Legt die Naturmaterialien auf den Boden oder klebt sie auf Papier, um eure einzigartigen Kunstwerke zu erstellen. Fotografiert eure Werke, bevor sie wieder von der Natur zurückgenommen werden, und bewahrt die Erinnerungen daran auf.


Die Bastelabenteuer-Werkstatt: Richtet einen besonderen Platz in eurem Zuhause ein, wo ihr zusammen kreativ sein könnt – die Bastelabenteuer-Werkstatt! Legt dort Papier, Farben, Stoffreste, Ton und Recyclingmaterialien bereit. Jetzt kann das Bastelabenteuer beginnen! Jeder darf sich aussuchen, was er basteln möchte – sei es ein Gemälde, eine bunte Collage, eine Tonfigur oder ein lustiges Recyclingprojekt. Lasst eurer Fantasie freien Lauf und habt Spaß dabei, eure Ideen zum Leben zu erwecken.


Entspannungsübungen:

  1. Entspannungs-Safari: Stell dir vor, du bist auf einer Entspannungs-Safari! Beginne mit deinen Füßen. Zieh deine Zehen zusammen und mach sie ganz fest. Zähle dabei bis 5. Dann lass los und spüre, wie sich deine Füße ganz locker anfühlen. Geh weiter zur nächsten Station, deinen Beinen. Spanne deine Beinmuskeln an und zähl bis 5. Dann entspanne sie und fühle die Entspannung in deinen Beinen. Geh so weiter durch deinen Körper: dein Bauch, deine Arme, sogar dein Gesicht! Mach eine Reise durch deinen Körper und lass jeden Teil sich entspannen.

  2. Die Blumen-Atmung: Stell dir vor, du bist eine Blume. Atme tief ein und stell dir vor, wie du dich öffnest wie eine Blume in der Sonne. Zähle dabei bis 4. Dann halte den Atem an und stell dir vor, wie die Sonne auf dich scheint. Zähl dabei bis 7. Jetzt puste die Luft langsam aus, so als würdest du deine Blütenblätter schließen. Zähl dabei bis 8. Wiederhole das ein paar Mal und spüre, wie entspannt du dich fühlst.

  3. Die Reise zur Trauminsel: Schließ deine Augen und stell dir vor, du bist auf einer Trauminsel. Hörst du das Rauschen der Wellen? Siehst du den weißen Sandstrand und das türkisblaue Wasser? Fühle den warmen Sonnenschein auf deiner Haut und den sanften Wind in deinen Haaren. Geh spazieren am Strand, sammle Muscheln oder mach einfach eine Pause und genieße die Ruhe. Bleib so lange du möchtest und komm entspannt und erfrischt zurück, wenn du bereit bist.


Diese Übungen helfen, dich zu entspannen und deine Fantasie zu nutzen, um eine ruhige und friedliche Umgebung zu schaffen. Sie sind wie magische Tricks, die helfen, Stress abzubauen und dich glücklich zu fühlen.





Gemeinsame Vorlesestunden: Schaffen Sie eine gemütliche Leseecke in Ihrem Zuhause und nehmen Sie sich regelmäßig Zeit, um gemeinsam Bücher zu lesen. Wählen Sie Bücher aus, die die Fantasie anregen und wichtige Lebenswerte vermitteln. Anschließend können Sie über die Geschichten diskutieren und eigene Gedanken und Gefühle teilen.

Hier ein paar Buchideen zum Thema Achtsamkeit:



Für Kinder von 4-6 Jahren:

  1. "Die kleine Raupe Nimmersatt" von Eric Carle: Ein zeitloser Klassiker über eine hungrige kleine Raupe, die sich durch allerlei Lebensmittel frisst und sich schließlich in einen wunderschönen Schmetterling verwandelt.

  2. "Oh, wie schön ist Panama" von Janosch: Die Abenteuer von Bär und Tiger, die auf der Suche nach dem Land Panama sind, in dem alles wunderbar ist. Eine warmherzige Geschichte über Freundschaft und Heimat.

  3. "Der Grüffelo" von Julia Donaldson: Eine spannende Geschichte über eine kleine Maus, die sich vor den gefährlichen Tieren im Wald fürchtet. Doch mit List und Mut gelingt es ihr, den furchterregenden Grüffelo zu überlisten.

  4. "Die Olchis" von Erhard Dietl: Die lustigen und liebenswerten Olchis erleben zahlreiche Abenteuer, bei denen sie Müllberge erkunden, Schätze suchen und die Welt retten. Eine unterhaltsame und fantasievolle Buchreihe für kleine Abenteurer.

  5. "Der Regenbogenfisch" von Marcus Pfister: Die Geschichte vom Regenbogenfisch, der seine glitzernden Schuppen mit anderen Fischen teilt und dadurch Freundschaft und Glück findet. Ein wunderschön illustriertes Buch über Großzügigkeit und Freundschaft.




Für Kinder von 7-10 Jahren:

  1. "Harry Potter und der Stein der Weisen" von J.K. Rowling: Die magische Welt von Harry Potter entführt junge Leser in ein spannendes Abenteuer voller Zauber, Freundschaft und Abenteuer. Ein Buch, das die Fantasie anregt und wichtige Werte wie Mut und Zusammenhalt vermittelt.

  2. "Ronja Räubertochter" von Astrid Lindgren: Die Geschichte von Ronja, der Tochter des Räuberhauptmanns, die sich gegen die Vorurteile ihrer Eltern stellt und sich mit ihrem besten Freund Birk anfreundet. Ein zeitloses Abenteuer über Freiheit, Mut und Freundschaft.

  3. "Die unendliche Geschichte" von Michael Ende: Die fantastische Reise von Bastian Balthasar Bux in die geheimnisvolle Welt von Phantásien, in der er zahlreiche Abenteuer erlebt und sich selbst neu entdeckt. Ein Buch über die Kraft der Fantasie und die Suche nach sich selbst.

  4. "Momo" von Michael Ende: Die Geschichte von Momo, einem Mädchen mit einer besonderen Gabe, das sich gegen die grauen Herren stellt, die den Menschen die Zeit stehlen. Ein Buch über Zeit, Freundschaft und die Bedeutung des Augenblicks.

  5. "Der kleine Prinz" von Antoine de Saint-Exupéry: Die zeitlose Geschichte vom kleinen Prinzen, der von Planet zu Planet reist und dabei zahlreiche seltsame Erwachsene trifft. Ein Buch über Freundschaft, Liebe und die Wichtigkeit, das Wesentliche im Leben zu erkennen.


Recycling-Schätze: Sammelt leere Verpackungen, Klopapierrollen, Kartons und andere Recyclingmaterialien. Verwandelt sie mit Farbe, Kleber, Glitzer und anderen Dekorationen in neue und einzigartige Kunstwerke. Ihr könnt zum Beispiel aus einer leeren Milchtüte ein Raketenraumschiff oder aus einer Klopapierrolle eine niedliche Tierfigur basteln.

Ihr könnt ganz nebenbei das Thema Umweltschutz und Abfallentsorgung aufgreifen und besprechen. So lernen Kinder schon von klein an, dass unsere Umwelt ein wichtiger Bestandteil unseres Lebens ist.


Diese Rituale und Ideen bieten nicht nur Momente der Entspannung und des Genießens, sondern stärken auch die Bindung innerhalb der Familie. Es geht darum, bewusst Zeit füreinander zu nehmen und gemeinsame Erlebnisse zu schaffen, die lange in Erinnerung bleiben. Gönnen Sie sich und Ihrer Familie diese kleinen Auszeiten im hektischen Alltag und spüren Sie die positive Wirkung, die sie auf Ihr Wohlbefinden und Ihre Beziehungen haben können.


Sabine König



1 Ansicht0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Комментарии


bottom of page