Welttag des Glücks am 20.03.2021

Verschenken sie doch Glück für diesen Tag - kleine Glücksmomente sammeln


Die UN Hauptversammlung hat im Juni 2012 beschlossen einen Welttag des Glücks einzuführen. Seit 2013 wird er nun gefeiert. Damit soll daran erinnern, welche Bedeutung Glück und Wohlergehen als Ziel im Leben der Menschen haben.

Vorbild ist hier das Königreich Bhutan, dass auch als Land des Glücks bezeichnet wird und als einziger Staat das Recht auf Glück in die Verfassung aufgenommen hat.


In einem Interview sagte ein Einwohner Bhutans: Wir messen unser Glück nicht an Materiellem. Unser Glück besteht aus psychischem Wohlbefinden, Zeitbudget, Gemeinschaftsaktivitäten, Kultur, Gesundheit und Bildung.“


Und diese Gemeinschaftsaktivitäten können wir auch ganz leicht in unser Leben einfügen und bewusst gestalten.


Wir wäre es dieses Jahr den Welttag des Glücks besonders hervorzuheben und zu feiern? Unser Focus liegt meistens auf dem Negativen, was passiert denn, wenn wir diesen einmal bewusst auf alles Schöne und Gute lenken?


Verschenken wir dieses Jahr doch einmal Glück im Glas, machen wir uns gegenseitig auf die kleinen schönen Dinge in unserem Leben aufmerksam, um gut durch diese Zeit zu gehen und Glücksmomente zu sammeln.


In Deutschland gibt es ein "Ministerium für Glück und Wohlbefinden". Jedes Jahr findet man da neue tolle Ideen, wie der Welttag des Glücks begangen werden kann.

2021 gibt es die Aktion mit dem Glücksglas, die ich sehr schön finde und hier vorstellen möchte:


Glücksglas - eine Portion Freude verschenken


Benötigt wird:

- 1 leeres Marmeladeglas oder anderes Glas mit Schraubdeckel

- Etiketten und Karte

- Band oder Schnur

- kleine bunte Zettel


Lasst eurer Kreativität freien Lauf und denkt euch schöne Ideen aus, wie ihr eure Gläser gestaltet und mit was ihr sie befüllt – Hauptsache, es macht Spaß und erinnert euch daran, was euch und eure Lieblingsmenschen glücklich macht!

Schreibt auf die Zettel schreibt man schöne gemeinsame Momente, oder positive Sprüche, Gedichte, Dinge für die man Dankbar sein kann.

Es gibt im Netz unzählige Vorschläge zu finden, so hab ich mir nur eines herausgesucht.


Viel Spaß beim Verschenken!

Sabine König

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen